Aquarius Wassermuseum

Multimediazentrum im Turm

1892/93 ließ August Thyssen den Wasserturm bauen, um seine Walzwerke und Zechen mit Wasser zu beliefern. Die am Vorbild eines Wehrturms orientierte Architektur war typisch für die frühe Industriearchitektur. 1912 verkaufte Thyssen alle Wasseraktivitäten an der Ruhr.

Damit ging der Wasserturm an die neu gegründete RWW über. Bis Anfang der 1980er Jahr diente er zur Wasserversorgung von Industrie und Bevölkerung. RWW baute das inzwischen denkmalgeschützte Gebäude um und eröffnete 1992 das multimediale Aquarius Wassermuseum.

Aquarius ist auch Ankerpunkt auf der Route der Industriekultur. Dieses regionale Tourismus-Projekt führt Touristen und Einheimische auf rund 400 Kilometern Rundkurs durchs Ruhrgebiet und verbindet die wichtigsten Industriedenkmäler miteinander. Am Aquarius startet eine eigene Themenroute zur Geschichte und Gegenwart der Ruhr. Auch der beliebte Ruhrtalradweg führt direkt am Museum vorbei.

Heiraten im Aquarius

Das Aquarius-Forum, die ehemalige Kapelle von Schloß Styrum, sorgt für ein außergewöhnliches Ambiente für Ihre Eheschließung. Weitere Informationen zum "schönsten Tag im Leben" finden Sie ... hier.

Siehe auch:

Aquarius Wassermuseum
Burgstraße 70
45476 Mülheim an der Ruhr
T 0208 4433-390
E-Mail an Aquarius

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr
(letzter Einlass 17 Uhr)
Montag geschlossen

Besuchen Sie uns auf Facebook!