Wasserwoche an der Augustaschule in Dorsten

Vor einem Jahr schlossen RWW und die Augustaschule eine Bildungspartnerschaft. Und dass diese Kooperation nicht nur auf dem Papier existiert, sondern auch gelebt wird, wird in der Wasserwoche gezeigt.

Denn vom 20. bis 23. September stand für die Schülerinnen und Schüler ganztägig das Thema Wasser und Gewässerschutz auf dem Programm. Für vier Klassen der Jahrgangsstufe zwei bis vier fand jeweils morgens eine Exkursion an den Hammbach statt. Dort wurden kleine Wassertiere gefangen und zurück in der Schule mittels Stereolupen mikroskopiert und gleichzeitig auf einen großen Monitor gezeigt.

An den Nachmittagen ging es mit den Kindern an den Blauen See. Der Schwerpunkt: Beobachtung von Wasservögeln. Welchen "Fang" die Kindern am Hammbach machten und wie sie die Tiere mit Hilfe des Mikroskops bestimmten? Hier ein kleiner Auschnitt davon: .pdf-Datei ansehen.