Wasserressourcen

Wasser - die Voraussetzung allen Lebens. Ohne Wasser gäbe es keine Pflanzen, keine Tiere, keine Menschen auf der Erde. Es befindet sich in einem immerwährenden Kreislauf - kein Tropfen geht verloren. Wasser wird gebraucht, nicht verbraucht.

Im Gegensatz zu allen anderen Stoffen ist der globale Reichtum an Wasser auf unserem Planeten beständig. Wasserverschwendung muss trotzdem vermieden werden; aber wichtiger als Einsparungen beim Wasserverbrauch ist der Schutz des Wassers vor gefährlichen Verunreinigungen.

Wasserreservoir

Grundlage für die dauerhafte Versorgung mit Wasser bildet das Klima. In unserer Klimazone sind in der Regel ausreichende Niederschläge zu verzeichnen. Diese Niederschläge und große Grundwasserreserven der Region sichern den Trink- und Betriebswasserbedarf.

Extreme Witterungsverhältnisse, wie zum Beispiel die Trockenperiode im Winter 1995/96, machen jedoch eine vorausschauende Talsperrenbewirtschaftung erforderlich. Ein breit angelegtes System mit acht Talsperren des Ruhrverbandes dient der Versorgungssicherheit.

Sie fassen insgesamt rund 460 Millionen Kubikmeter Wasser. Im regenreichen Winter und Frühjahr wird das Wasser gespeichert und im trockenen Sommer und Herbst wieder abgegeben.