Mineralwasser & Co

Wasser ist lebensnotwendig: Der Mensch kann viele Tage ohne Nahrung überleben, aber nur zwei Tage ohne Flüssigkeit. Beinahe jeder Vorgang im Körper ist vom Wasser abhängig. Es erfüllt vielfältige Aufgaben als Lösungs-, Transport- und Kühlmittel, als Partner biochemischer Reaktionen und als Baustoff. Obwohl unser Körper zu 55 bis 65 Prozent aus Wasser besteht, bildet er keine "Reserven für Notzeiten" aus.

Täglich verliert er etwa 2,5 Liter Flüssigkeit über Schweiß, Atemluft und Harn. Da Wassermangel rasch zu schwerwiegenden Schäden führt, müssen die täglichen Verluste ersetzt werden. Normalerweise liefert die Nahrung nur etwa die Hälfte der Flüssigkeit. Wir müssen also ausreichend trinken, um für den nötigen Wassernachschub zu sorgen. Die restlichen 1,5 Liter müssen Getränke beisteuern. Ernährungswissenschaftler empfehlen gesunde Durstlöscher wie Leitungswasser und Mineralwasser.

Der virtuelle Trinkberater des Forum Trinkwasser e.V. berät Sie individuell und gibt Ihnen Tipps, wie Sie Ihr persönliches Trinkverhalten optimieren können - damit Sie gesund und fit bleiben und sich wohlfühlen.

Trinkwasser-Tipps

Trinkwasser schmeckt am besten frisch aus dem Hahn gezapft und gut gekühlt. Und auch das Auge isst - oder besser gesagt - trinkt mit: Aus einer Glaskaraffe in ein schönes Glas eingeschenkt, schmeckt das Wasser aus der Leitung gleich doppelt so gut. Für die nötige Abwechslung ist gesorgt, wenn Trinkwasser

  • mit Kohlensäure aufgesprudelt,
  • mit einigen Spritzern frischer Zitrone oder Orange aufgepeppt,
  • mit frischer Minze verfeinert oder
  • mit Fruchtsäften zu Schorlen gemischt wird.

Noch ein Tipp: Zur Tasse Kaffee und Tee immer ein Glas Wasser trinken, wie es in Österreich und in südlicheren Ländern üblich ist.