Umwelterklärung

"ÖKO-Audit" - unter diesem Namen hatte die Europäische Union 1994 eine Verordnung erlassen, die strenge Vorgaben für den betrieblichen Umweltschutz von Unternehmen vorsah. Sie stellte aber dem Unternehmen frei, sich dieser Selbstverpflichtung zu unterwerfen.

Mit der erstmaligen offiziellen Einführung unseres Umweltmanagementsystems und der damit verbundenen Zertifizierung nach DIN EN ISO 14 001 im Jahre 1999 sowie der späteren Validierung nach Emas II im Jahre 2002 steht nun die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Systems im Vordergrund. Die Bilanz auf der Grundlage der europäischen EMAS-Verordnung, früher ÖKO-Audit Verordnung, ist eindeutig positiv. Auch wenn der Nutzen im Rahmen von behördlichen Genehmigungen zum Beispiel noch nicht erkennbar ist. Die Umwelterklärung gibt nicht nur einen Rückblick auf die Entwicklung des Unternehmens in den vergangenen Jahren, sondern auch einen Ausblick auf unsere neuen Strukturen. Ebenso soll unseren Kunden die Umweltleistung ihres Wasserversorgers transparent gemacht werden. Sie können erkennen, wie sich die Wasseraufbereitungsprozesse gestalten und welche Betriebsmittel zum Einsatz kommen. Kennzahlen und Zeitreihen erlauben eine Einschätzung, ob wir unserer Selbstverpflichtung gerecht werden.

Zur Pflege des vorhandenen Umweltmanagements werden jährlich von den Beauftragten im Bereich Umwelt, Gewässerschutz, Abfall, Gefahrgut sowie der Arbeitssicherheit Berichte verfasst, die die Geschehnisse des Jahres dokumentieren. Diese werden der Geschäftsführung zur Kenntnisnahme und Information zugeleitet.

Für die Aufrechterhaltung und Weiterentwicklung des Umweltmanagements werden jährlich für die Betriebsprüfung interne Audits, die auch den Arbeitsschutz beinhalten, geplant und durchgeführt. Hierbei werden die RWW-Betriebsstätten und Mitarbeiter durch interne und externe Personen auditiert. Dabei wird festgestellt, ob vorhandene Regelungen im Umweltbereich eingehalten und angewendet werden, oder ob es weiteren Handlungsbedarf für Verbesserungen gibt.

Die internen Audits werden schriftlich und fotografisch dokumentiert. Die Prüfung aller veröffentlichten Daten durch den zugelassenen Umweltgutachter, Stefan Krings, ist im Rahmen des Zertifizierungs- und Validierungsprozesses selbstverständlich und garantiert Lesern und Kunden, dass sie den Aussagen der RWW vertrauen können. Der Ausbau der Bemühungen des Umweltmangementsystems hat weitere Vorteile für uns und unsere Kunden gebracht: Verringerung der Risiken von Umweltschäden, erhöhte Rechtssicherheit. Aktuell werden neun Einzelmaßnahmen im Umweltprogramm, etwa zur Minderung von Emissionen oder der ökologischen Aufwertung der von uns genutzten Flächen, verfolgt.

Letztendlich ist aber entscheidend, dass unsere Kunden den Aufwand für den nachhaltigen Schutz der Umwelt durch ihr Vertrauen honoriert haben.